Spargel Tiramisu

on

Klingt vielleicht seltsam, war aber nicht das seltsamste Tiramisu, das ich heut gemacht hab ;) Leider beim anrichten zerfallen (Protipp: lange im Kühlschrank lassen)

Zutaten (2 Personen)

  • 250g Mascarpone
  • 40g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 100g Spargelspitzen
  • 150g Erdbeeren
  • Biskotten
  • 50g Butter

Dauer: 30 min (plus ein paar Stunden zum Kühlen)
Schwierigkeit: 2/5

Und so gehts:

Eier trennen und den Dotter mit dem Staubzucker schaumig rühren. Das Eiklar danach auch zu Schnee schlagen. In die Dottermischung kommt das Mascarpone und nachdem ihr alles gut verrührt habt,, kommt dort noch der Eischnee dazu. 

Nehmt 5 oder 6 Biskotten und zerbröselt sie komplett, bis es so fein ist wie Semmelbrösel. Die Butter erwämen und drüber gießen, so dass ihr eine Art Teig bekommt. Die kommt unten in die Form rein. 

Die Spargelspitzen kurz kochen, sie sollen aber noch schön knackig bleiben. Wenn ihr wollt, könnt ihr 1 TL Kristallzucker zum Wasser geben. 

Danach gehts eigentlich schon ans anrichten – abwechselnd Mascarponecreme, in Scheiben geschnittene Erdbeeren, Spargel, Biskotten und wieder Creme. Am Ende sollte es geschmackiger aussehen als bei mir ;) Danach noch ein paar Stunden in den Kühlschrank. 

Wer traut sich drüber? ;)

Spargel Tiramisu

Kommentar verfassen